Mediterrane vegane Linsenpfanne

Köstlich – yummy – leckeres Sommergericht im Frühling. Inspiriert von Björn Moschinskis Linsenpfanne

20120428-155600.jpg

Zutaten:

250g rote Linsen
150g geräucherter Tofu
Je 1 gelbe und rote Paprika
1 Zucchino
4 Tomaten
1 Knoblauchzehe
1Zwiebel
2 Frühlingszwiebeln
6 Datteln
1 TL Kräuter der Provence
1 Zweig Rosmarin
1 Lorbeerblatt
250 ml Gemüsebrühe
weißer Balsamessig
Salz & Pfeffer

dazu

Zitronen-Sojaghurt:

Sojaghurt mit etwas Chilli-Paste, Zitronensaft, Salz und weißem Balsamessig verrühren

Zubereitung:

Linsen waschen bis das Wasser klar ist. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Gemüse putzen und in kleine Stücke schneiden. Tofu und Datteln ebenfalls klein würfeln.

Zwiebeln und Knoblauch in Öl andünsten. Nach 2 Minuten Gemüse, Linsen, Lorbeerblatt und Rosmarin dazugeben und ca. 3 Minuten mit anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence würzen und mit Gemüsebrühe auffüllen. 8-10 Minuten köcheln, bis die Linsen gar sind. Achtung, die Linsen zerfallen leicht, wenn sie zu lange gekocht werden. Lorbeerblatt und Rosmarinzweig rausnehmen. Tofu in etwas Öl knusprig braten  und mit den Datteln zu den Linsen geben. Mit weißem Balsamessig würzen. Ggfs. Mit Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence abschmecken.

Sojaghurt dazu reichen und schmecken lassen!

Kommentar verfassen