Veganes 'Rührei'

Es muss gar kein Ei zum Frühstück sein. Super leckeres, schnell gemachtes Rührtofu:

20120429-140738.jpg

Zutaten:

1/2 Block Räuchertofu
1/2 Block Tofu natur
1/2 Schale Seidentofu
1-1,5 TL Kurkuma
Salz & Pfeffer
Alsan (vegane Butter)
(statt Naturtofu kann auch der ganze Block Räuchertofu verwendet werden. Dabei den geräucherten Rand in Würfel schneiden und den inneren Teil zerbröseln)

optional: Schnittlauch, Tomaten

Zubereitung:

Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und in etwas Alsan anbraten. Während dessen den Naturtofu mit den Fingern zerbröseln, mit Kurkuma vermengen und ebenfalls in die Pfanne geben. Salzen & Pfeffern und kräftig anbraten, bis der Tofu leicht bräunt.

Flüssigkeit aus dem Seidentofu abgiessen und leicht ausdrücken. In der Schale in Würfel schneiden, in die Pfanne geben und mit dem Tofu verrühren. Herd ausschalten und Schnittlauch und Tomaten dazugeben. Wer die Tomaten mit anbraten möchte, gibt sie vorher dazu. Das ganze mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Nährwerte im Vergleich zum Rührei pro 100g fertiges Produkt:

1 Ei = ca. 50g, gesamt

Rührei: (Hühnerei)
Fett: 11,3g
gesättigte Fettsäuren: 3,3g
Eiweiß: 12,8g
Cholesterin: 0,4g

Rührtofu: (fester Tofu und Seidentofu)
Fett: 6,0g
gesättigte Fettsäuren: 0,86g
Eiweiss: 10,7g
Cholesterin: 0

Beide Produkte enthalten wertvolle Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren und Vitamine – weitere Details siehe Links zum Nährstoffrechner.

2 Comments

  1. Pingback: Vegan Wednesday #7 « Go Veggie Go Green

  2. Pingback: Rührtofu immer wieder neu | Go Veggie Go Green

Kommentar verfassen