Veganer Milchreis mit Früchten

20120521-154533.jpg

Ein veganer Milchreis ist schnell gemacht. Dieser hier ist mit Soja- und Kokosmilch etwas exotisch und wird mit Mandelblättchen, Zimt und Vanille sehr köstlich. Zusammen mit Obstsalat eine kleine Mahlzeit.

Zutaten:

250 g Milchreis
ca. 700 ml Milch
150 ml Kokosmilch
1 Vanilleschote
1 Stück Zimtstange
1 EL Stevia oder Zucker
1 TL Zimt
etwas geschlagene Soja-Sahne (wenn vorhanden)
Obst nach Wunsch

Milchreis waschen, bis das Wasser klar ist. Reis, Milch, Zimtstange, Vanilleschote und eine Prise Salz zum kochen bringen und bei sanfter Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. In den Rezepten steht teilweise ‚ziehen kassen‘. Dabei bin ich immer insicher, ob damit kochen oder nicht kochen gemeint ist. Der Milchreis muss in jedem Fall kochen – allerdings bei kleiner Hietze – und dabei dauernd umgerührt werden, da er leicht anbrennt. Wenn vorhanden etwas geschlagene Sahne unterrühren. Der Milchreis soll schön cremig werden. Ggfs. noch Flüssigkeit nachgießen. Nach Geschmack mit Zucker und Zimt abschmecken.

Obst waschen, schälen, kleinschneiden und mit Zitronensaft, etwas Wasser und Zucker zu einem Obstsalat anrühren. Lecker dazu: einige Minzeblättchen

Kommentar verfassen