Veganer Speiseplan der letzen Woche

Nach 2 Wochen Urlaub im Tessin und im Piemont (wundervoll)

20120726-153600.jpg hatte ich total Lust wieder zu Hause zu kochen. Das Essen war zwar lecker, aber es war nicht immer ganz einfach, etwas (veganes) zu finden. Daher gab’s öfter Spaghetti, Salate oder gegrilltes Gemüse. An den ersten Tagen gibt es deshalb jetzt (nicht immer ganz zum Wetter passend) etwas deftigere Gerichte. Die schmecken aber auch bei 28 Grad 🙂

Sonntag: Gulaschsuppe aus Moschinski’s Vegan kochen für alle und Waffeln ‚Sri Lanka‘

Montag: Chili sin Carne von Vegan Guerilla mit Reis

20120726-154221.jpg

Dienstag: Penne mit Tomaten-Gemüse-Sauce (Tomaten, Möhren, Paprika, Zwiebeln, Knoblauch, Olivenöl, Rotwein und viel frische Kräuter – die fertige Sauce pürriert) und gebratenen Zucchini (Zucchini, Zwiebel, Knoblauch, Zitronenzesten, Olivenöl)

Und dazu gab es ein Glas kühlen, veganen Weißwein vom Weingut Isegrim an der Weinstrasse.

20120726-175626.jpg Dort haben wir auf der Rückfahrt eine Weinprobe gemacht.

Mittwoch: ‚Buddhisten-Speise‘ bei Haiky Asien Food, Gemüse und Tofu in Chili-Sauce mit Reis und Abends einen Salat mit gebratenen Pfifferlingen

Donnerstag: Best Tofu-Bällchen ever mit Gnocchi in scharfer Tomatensauce und Tomatensalat

20120726-154436.jpg

Freitag: Gemüse-Bohnen-Curry mit asiatischen Nudeln und Nuss-Zimt-Muffins

20120727-192633.jpg Das Curry ist eine leichte Abwandlung vom Curry von Eat this! (ich hatte keine Kichererbsen mehr, statt dessen weiße Bohnen und ich hatte keinen Bockshornklee, statt dessen Curry-Limettenblätter)

samstag: Mittagsmenü im Govardhan (ehemals Go! Vindam) in Köln

20120803-103919.jpg. Dort gibt es ausschließlich vegane Küche. Ein kleines Restaurant für ein schnelles Mittagsmenü oder Abendessen. Eher nicht für einen gemütlichen längeren Abend geeignet. Jedoch sehr lecker!

20120803-105837.jpg

Abends zu Hause: Burritos nach der Idee von Cherry ‚ohne den geht nix‘ Burrito den sie beim ‚Burrito Contest‘ von A very vegan life eingereicht hat. Statt Reis habe ich Bulgur genommen. Das vegane Aioli ist super lecker und schnell gemacht. Insgesamt einfach und sehr köstlich:

20120803-105620.jpg

Das haben wir letzte Woche gegessen und es war alles sehr lecker und ist empfehlenswert.
Go Veggie!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*