vegane Zucchini-Pfanne mit Vegi-Belle – yummy

vegane Zucchini-Pfanne mit Vegi-Belle – yummy

Heute hat mein Kollege wieder einen Riesenzucchino von seinem Feld mitgebracht. Das letzte Mal habe ich daraus gefüllte Zucchini gemacht. Heute gibt’s eine Zucchini-Pfanne mit super köstlichem veganen Käse (der erste, der mir schmeckt) – lecker, lecker.

Den Käse habe ich schon länger im Bioladen gesehen, ihn aber heute zum ersten Mal probiert. Und ich muss sagen, er ist super lecker. Bisher hatte ich leider nicht so ein Glück mit veganem Käse. Deshalb freuts mich umso mehr. Ich wollte nach mehreren Fehlversuchen schon aufgeben, eine leckere Sorte zu finden.

20120824-171111.jpg
Zutaten:
Zucchino (hier ein sehr großer, sonst 2-3 kleine)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/2 Bund Ruccola
3-4 Tomaten
2 TL Würzstreu
Rapsöl
S & P
Paprika (hier geräuchertes Paprika)

1 Päckchen

20120824-171604.jpg

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
Tomaten und Zucchini waschen und in Stücke schneiden, Ruccola waschen, Stiele entfernen und Blätter halbieren.

Öl in einer Pfanne erhitzen und gewürfelten Vegi Bell red braten bis der Tofu-Käse leicht angebräunt ist. Aus der Pfanne nehmen. Zwiebel und Knoblauch in die Pfanne geben, leicht anbraten und die Zucchini Würfel dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und ca. 5 Minuten brutzeln. Tomatenwürfel hinzufügen und nach ca. 2-3 Minuten den Ruccola und das Würzstreu leicht unterrühren. Mit S&P und Paprika abschmecken. Vegi Bellwürfel über die Gemüsepfanne geben mit Baguette oder Reis genießen.

20120824-173348.jpg

One Comment

  1. Pingback: Zucchino ‘der Kürbis in grün’ – kleine Rezeptesammlung  | Go Veggie Go Green

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*