Cremig veganes Schoko Mousse

20121110-162432.jpg Im Kochkurs ‚Kochen ohne Knochen‘ im BioGourmetClub in Köln haben wir diese leckere vegane Variante eines Mousse au Chocolat gemacht. Ich habe sie heute leicht abgewandelt ausprobiert und auch diese war seehr lecker. Unglaublich, so ganz ohne Sahne & Co. Trotzdem cremig und schokoladig.

Zutaten:
400g Seidentofu (1 Päckchen)
1 Tafel Schokolade zartbitter
3-4 EL Agavendicksaft
2 EL starker Espresso (optional)

20120826-181432.jpg
Zubereitung:
Seidentofu pürieren (dabei entsteht bereits eine cremige Konsistenz) und die im Wasserbad geschmolzene Schokolade langsam einfließen lassen. Agavendicksaft und Espresso unterrühren und das Mousse kalt stellen.

Vielleicht noch mit einem Kleks Soja- oder Reis-Sahne servieren.

Beim nächsten Mal gebe ich noch eine Prise Vanille dazu.

20121110-162432.jpg

5 Comments

  1. Oh cool, du warst bei KoK-Kochkurs. Wie war es denn?

    • Hallo Katrin.
      Es war ein nettes Event in schönen Räumen und mit netten Leuten. Vom Kochen und den von uns zubereiteten Rezepten war ich etwas enttäuscht. Vielleicht ist die Art zu kochen (von Mayoori Buchhalter) einfach nicht meine oder es lag nur speziell an der Auswahl der Speisen an diesem Abend, aber mir schmecken meine eigenen Gerichte besser :-/ Es war eher minimalistisch was den Einsatz z.B. Von Gerwürzen und Kräutern angeht. Vielleicht steht bei ihr auch der gesundheitliche Aspekt mehr im Vordergrund. Ich finde, es muss dabei vor allem auch schmecken. Schade. Hatte mich über diese tolle Möglichkeit (Bio und Vegan!) schon so grfreut.
      VG,
      Andrea

  2. Pingback: Vegan Wednesday – Kein Essen wie Gott in Frankreich « Go Veggie Go Green

  3. Pingback: Veganes #EarthHour Menü | Go Veggie Go Green

  4. Pingback: Veganes Party-Menü ‘Satt & Zufrieden’ | Go Veggie Go Green

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*