Vegane Weihnachtsbäckerei

Ich bin begeistert von dem wunderschön bebilderten Backbüchlein ‚Von Christstollen bis Zimtstern‘ von Roland Reuter. Ein handliches, kleines Backbuch mit allen Rezepten, die man für die Weihnachtszeit braucht. Einige ‚Klassiker‘ sind interessant abgeändert und Roland Reuter gibt viele Tipps für ein gutes gelingen. Ein ‚must have‘ für vegane Weihnachtsbäckerei.

20121216-115042.jpg

Hier eine kleine Kostprobe – sehr leckere vegane Vanillekipferl. Danach kauft ihr das Buch bestimmt 🙂

20121216-115336.jpg
Zutaten:

200g zimmerwarme, vegane Butter
200g helles Mehl
80g fein geriebene Mandeln
70g Puderzucker
Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz

Zum Wälzen:
80g Puderzucker
30g Vanillezucker

Butter mit Puderzucker schaumig rühren. Die anderen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

Nun den Teig zu einer Rolle von ca. 3 cm Durchmesser formen und 1 cm große Stücke abschneiden. Aus diesen Stücken die Kipferl rollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Kipferl bei 170 Grad ca. 15 Minuten sehr hell (sonst werden sie zu fest) backen. Während dessen Puder- und Vanillezucker zum Wälzen sieben und verrühren. Nach dem backen die noch heißen Kipferl in der Puderzucker-Mischung wälzen oder bestreuen.

20121216-120517.jpg

Tipps dazu von Roland Reuter: Mehl und Zucker immer sieben und Plächen immer ‚auf Sicht‘ backen.

6 Comments

  1. Wie praktisch – wollte morgen für meine Schüler zum Abschluss vor Weihnachten Vanillekipferl backen, weil die auch vegan recht unkompliziert zuzubereiten sind, hatte mich aber noch nicht nach einem Rezept umgesehen. Jetzt kommt das Rezept quasi zu mir 🙂

  2. Pingback: In der Weihnachtsbäckerei… | Veganania

  3. Hi! Ich habe das Buch auch und bin semi-begeistert. Habe auch die Vanillekipferl und den Christstollen gebacken und das hat wunderbar geklappt! Aber habe auch die Zimtsterne und so Kirschplätzchen probiert und der Teig war ein klebriges Monster… 🙁
    Aber ich werde weiter probieren! Trotz (oder aufgrund) des Kampfes mit dem Teig schmecken alle Plätzchen superlecker!

    Liebe Grüße,
    Regina

    • Hi Regina.
      Danke für den Hinweis. Die Zimtsterne wollte ich auch noch machen. Dann bin ich gespannt, wie das wird :-/ vielleicht lässt sich das Rezept noch gemeinsam verbessern. Hast du dazu eine Idee?
      LG,
      Andrea

  4. Pingback: In der Weihnachtsbäckerei… | Veganania

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*