Gulasch

20130409-233508.jpg
Zutaten:
200g Sojafleisch
Brühe und Gewürze für die Marinade
2 große Zwiebeln
2 Zucchini
2-4 Möhren (je nach Größe)
2 rote Paprika (diesmal ohne, weil ich keine da hatte)
2 Dosen stückige Tomaten
4 EL Tomatenmark
250 ml Rotwein
1l Gemüsebeühe
Sojasauce
Pflanzenöl
1 TL flüssige Hefewürze
1 kl. Glas Gewürzgurken
Balsamessig-Creme

1,5 kg Kartoffeln

Zubereitung:

Sojafleisch vorbereiten und in der Basismarinade mit VeganWorx Gewürzmischung und im Mörser oder Blender zerkleinerten (je 2-3) Wachholderbeeren, Loorbeerblätter und Nelken so lange wie möglich (wenn möglich über Nacht) mariniert.

Zwiebel schälen und würfeln. Gemüse putzen und in mundgerechte Stück schneiden. Gurken ebenfalls würfeln. Gurkensud auffangen.

Sojafleisch in Öl scharf anbraten, Zwiebeln dazu geben und bei jetzt mittlerer Hitze glasig andünsten. Gemüse zur Soja-Zwiebel-Mischung geben und bei nochmal leicht höherer Temperatur anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Tomatenmark dazugeben und mitbraten bis dieser leicht bräunt. Das dauert ein paar Minuten.

Nun mit Rotwein ablöschen und leicht einkochen lassen. Tomaten, Brühe, etwas Sojasauce und die Hälfte des Gurkensuds dazu geben und das Gulasch ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Kurz vor Ende der Kochzeit die Gurken ins Gulasch geben. Mit Salz, Pfeffer, flüssiger Hefewürze und Balsamessig-Creme abschmecken.

Dazu passen Kartoffeln oder kurze Nudeln. Lasst es euch schmecken!

20130403-230945.jpg

Oder so:

20140303-165231.jpg

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*