Vegan Wednesday, Veggietag und der Reishunger

Eigentlich müsste ich mal den Donnerstag zum Vegan Wednesday machen, denn da ist bei mir im Büro Veggietag. Seit mehr als einem Jahr essen ca. 350 Kolleginnen und Kollegen jeden Donnerstag vegetarisch, teilweise sogar vegan. Ich war die Initiatorin der Einführung des Veggietages und bin froh, dass der Veggietag jetzt fest im Wochenplan etabliert wurde. Auch auf der VEBU-Seite wird kurz darüber berichtet (Veggietag in der DEG)

Einige Kollegen, und hier darf ich getrost das Maskulinum verwenden, fühlen sich bevormundet und möchten täglich selbst entscheiden, dass sie Fleisch essen. Das ist aber nur ein kleiner Teil. Für die meisten ist der Veggietag mittlerweile selbstverständlich und man redet gar nicht mehr groß darüber. Eine gute Entwicklung. Umwelt-, Klima- und Tierschutz mit Messer & Gabel.

Aber jetzt zurück zum Vegan Wednesday: Zum Frühstück gab es diesen Mittwoch ein Brot mit veganer Nuss-Schoko-Creme ‚Hazlenut Chocoreale‘ (sehr zu empfehlen) mit gerösteten Kokosflocken – tolle Kombi. Außerdem ein Brot mit Cashewcreme und Banane von dem ich leider kein Bild gemacht habe.

20130712-195720.jpg

Mittags gab’s einen Salat im Büro weil die beiden Gerichte im Casino heute ausnahmsweise leider nicht Vegantauglich waren.

Dafür war’s abends echt lecker. Ich teste gerade ein wunderbares Reispaket vom (noch) kleinen, feinen Bremer Reishandel Reishunger . Aus deren Produktpalette gab es heute Risottoreis Paprika:

20130712-200525.jpg
Ich habe bereits unterschiedliche Sorten probiert und bin begeistert von den Produkten. Das Risotto Paprika ist sehr gut geeignet, wenn es mal schnell gehen soll, so wie heute Abend. Aber auch für Leute, die vielleicht noch nicht so kochversiert sind, trotzdem aber selbst etwas Tolles zubereiten wollen. Das Risotto ist einfach in der Zubereitung, geht für ein Risotto recht schnell in 15 Minuten und schmeckt sehr köstlich. Es hat eine cremige Konsistenz, genau wie ein Risotto sein sollte. Dazu gab es ein Gemüseragout aus Zucchini mit Tomaten (gerade im Garten geerntet) und würzigen Tofu-Sticks von Lord of Tofu (wenn sie gut sind, dürfen es ausnahmsweise auch mal Halbfertig- oder Fertigprodukte sein)

20130712-201128.jpg

20130712-202043.jpg

3 Comments

  1. mmhhh das Reisgericht schaut gut aus! Also meinetwegen kannst du gern mal über den Veggie-Donnerstag als Mittwochsveganwednesday berichten – diese Woche hat sich ja auch ein Dienstag eingeschlichen 😉

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*