Yelliorange's Frischkornmüsli

Yelliorange's Frischkornmüsli

Rohes Getreide? Aber klar. Daraus wird ein cremiges, vollwertiges und gesundes Frühstück.
Und das geht so:

Für 2 Personen am Vorabend ca. 6 EL Getreide (z.B. 6-Korn Getreide Mischung von Alnatura) in der Getreidemühle, im Mixer oder mit der Kaffeemühle schroten. Getreideschrot mit Wasser verrühren und über Nacht bei Zimmertemperatur quellen lassen. Das Getreide sollte zu Beginn leicht mit Wasser bedeckt sein, beim Quellen aber komplett aufgesogen werden. Ggfs. morgens erneut mit etwas Wasser verrühren, wenn die Masse zu trocken ist oder etwas abgießen, falls es zu viel war.

Was noch?

1 Apfel
1 Banane
1-2 EL Agavendicksaft (je nach Geschmack)
Nüsse, Mandeln, Kerne je nach Belieben und was ihr gerade da habt
hier: 2 EL gestiftete Mandeln, 1 EL geröstete Kürbiskerne, 1 EL Hanfsamen (reich an Omega 3 Fettsäuren)
und als finish: 1 EL Dr. Georg Kokoschips (seehr lecker)
2-4 EL Soja Cuisine (oder Sojaghurt oder Apfelsaft, wenn es weniger gehaltvoll sein soll)
etwas Zimt und Zitrone
1 EL Cashewmus (optional)

Frischkornmüsli 1

Am nächsten Morgen den Apfel ins Müsli reiben (mit Zitrone beträufeln), die Banane in Scheiben schneiden und alle Zutaten verrühren. Das Müsli mit den Kokoschips (alternativ geröstete Kokosflocken) bestreuen. Die Chips super lecker und vielseitig einsetzbar. Wenn ihr Kokos mögt, sind sie der Renner!

Müsli

Da das Getreide bereits am Vorabend vorbereitet wird,  ist die Fertigstellung am Morgen gar nicht so aufwändig und ihr habt ein super vitalstoffreiches Frühstück.

Wichtig ist, dass das Getreide vor der Zubereitung selbst geschrotet wird. Damit behält es die meisten Inhaltsstoffe.

Inspiriert durch das Rezept zu „Frischkornbrei nach Dr. Max Otto Bruder“ aus  Ab jetzt VEGAN!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*