Vegan Stroganoff

Vegan Stroganoff

Cremiger Genuss aus Sojaschnetzeln, Pilzen, Zwiebeln und Gurken.
Lecker zu Bandnudeln (wir hatten heute Mafaldine) oder Reis.
Angelehnt an Beauf Stroganoff aus dem Kochbuch ‚Peace Food‚ und diesem Rezept von VEBU Chefkoch Jérôme Eckmeier.

Zutaten für 4 Personen
150g Sojaschnetzel
200g Champignons
100g getrocknete oder frische Steinpilze
3 Zwiebeln (viele Zwiebeln geben eine leckere Sauce!)
1 Knoblauchzehe
6 Gurken
1 Zitrone
2-3 Stengel krause Petersilie
250g Soja- oder Hafersahne
Salz & Pfeffer
1 EL Paprika mild
ca. 600ml Gemüsebrühe (je nachdem wieviel Sauce es werden soll)
50ml Gurkenwasser
Bratöl
2 EL Mehl
1 TL Dijon-Senf (oder mittelscharfer Senf)

Für die Vorbereitung der Sojaschnetzel:
2 EL Olivenöl
1-2 EL Sojasauce
1 EL BBQ-Sauce (oder Ketchup)
1 TL flüssige Hefe (hier: Vitam-R aus dem Reformhaus oder hier)
Salz & Pfeffer
Paprika
Etwas Knoblauch (Pulver oder frisch)

Die Sojaschnetzel nach diesem Grundrezept einige Stunden (mind. 1, möglich auch über Nacht) vor dem Kochen vorbereiten.
Für die Würze aus den oben angegebenen Zutaten eine Marinade anrühren. Damit die Sojaschnetzel Geschmack erhalten, muss die Marinade sehr würzig abgeschmeckt sein. (Die Schnetzel sollen nicht in der Marinade schwimmen)

Zubereitung:
Steinpilze in Wasser aufkochen, abgießen und in heißem Wasser 20 Min. einweichen. Danach in Streifen schneiden. Zwiebel in feine Ringe schneiden und Knoblauch fein hacken. Champignons säubern und in Scheiben schneiden. Gurken ebenfalls in Scheiben schneiden. Zitrone auspressen.

Sojaschnetzel portionsweise in der Pfanne in Bratöl kräftig anbraten, würzen und zur Seite stellen. Zwiebeln und Pilze anbraten und nach 2-3 Minuten Tomatenmark dazugeben und anrösten. (Dabei entwickeln sich leckere Röstaromen.)

Mehl darüber stäuben mit anschwitzen. Gemüsebrühe langsam angießen und aufkochen lassen. Pflanzensahne, Senf, Knoblauch und Gurken dazugeben und alles leicht einköcheln lassen.

Gurkenwasser, Zitrone und Agavendicksaft in die Sauce geben und alles mit Salz, Pfeffer und Paprika würzig abschmecken. Petersilie dazu geben und schmecken lassen!

20140330-174533.jpg

One Comment

  1. Pingback: Veganes #EarthHour Menü | Go Veggie Go Green

Kommentar verfassen