Wunderbar würziges Kürbis-Pilz-Ragout

Wunderbar würziges Kürbis-Pilz-Ragout

Dieses samtig wohlige Gericht ist toll an einem kalten, ungemütlichen Abend.  Das Ragout lässt sich mit Brot, Pasta oder auch mit Kartoffeln kombinieren und ist schnell zubereitet.  Genießt es mit einem leckeren Glas Rotwein.

Kürbis-Pilz-Ragout 2

 

Zutaten:

  • 500g Kürbis
  • 200g Pilze, gemischt
  • 100g Sojaschnetzel
  • Zitrone (eine Scheibe zum mitkochen)
  • 100g getr. Steinpilze
  • 4 getr. Tomaten
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • etwas Chili (frisch)
  • 100ml Rotwein
  • Lorbeerblatt
  • 3 EL Tomatenmark
  • Gemüsebrühe
  • Paprika, Salz & Pfeffer
  • Majoran
  • je 1 TL Fenchel & Koriander (zerstoßen)
  • etwas Kreuzkümmel
  • Raps- oder Olivenöl
  • 3-4 EL ungesüßten Sojagurt
  • etwas Balsamessig und frische Kräuter zum bestreuen

Zubereitung:

Sojaschnetzel in kräftiger Gemüsebrühe aufkochen und 10 Min. ziehen lassen. Getr. Pilze in laufwarmen Wasser einweichen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Kürbis waschen, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Chili fein würfeln (das Gericht soll lediglich eine leichte Schärfe haben). Pilze putzen und ebenfalls relativ klein würfeln.

Öl in der Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel mit Gewürzen anrösten bis sich ein würziger Duft entwickelt. Kürbiswürfel dazu geben und anbraten, dabei immer wieder umrühren. Wenn die Kürbiswürfel Farbe annehmen, das Tomatenmark dazu geben. Auch hierbei entwickeln sich nach einer Zeit leckere Röstaromen. Wenn die Masse schon leicht am Pfannenboden anbackt, den Wein dazu geben.  Nun die frischen und getrockneten Pilze sowie etwas Brühe und den Knoblauch zum Ragout geben und etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Sojaschnetzel aus der Brühe nehmen und mit einer Kartoffelpresse gut ausdrücken. Sie sollen so trocken wie möglich sein. Nun in einer Pfanne mit Öl gut anbraten, dabei mit Pfeffer, Salz und Paprika kräftig würzen. Die Schnetzel braun anbraten und danach in die Kürbispfannne geben.

Das Ragout noch einige Minuten köcheln lassen. Der Kürbis soll gar, aber nicht zu weich sein. Mit den Gewürzen abschmecken und einige Löffel Sojaghurt dazu geben. Mit frischen Kräutern und etwas Balsamessig-Creme dekorieren.

Kürbis-Pilz-Ragout

No Comments

  1. Mhmmm… was für eine leckere Mischung. Auf die Kombi mit Sojaschnetzeln wäe ich nicht gekommen, komisch, keien ahnugn warum. hihi Eine tolle Idee, ich hab eh noch welche zuhause und versuche die Vorräte aufzubrauchen fürs UseUpAlong2015 🙂
    Danke für die Inspiration, denn Kürbis hab ich auch noch da!
    GLG, MamaMia

  2. Wow sieht dsa köstlich aus!Ein wunderbares Gericht, das muss ich mir merken=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

  3. Pingback: Veganes Party-Menü ‘Satt & Zufrieden’ | Go Veggie Go Green

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*