Rauchig pfeffrige Cashewcreme – quick & easy & delicious 

Rauchig pfeffrige Cashewcreme – quick & easy & delicious 

Cashew-Creme lässt sich sehr vielseitig zubereiten – süß ebenso wie würzig. Hier kommt eine sehr aromatische Variante, die als Brotaufstrich, Dip oder auch als Füllung für Cocktail-Tomaten gleichermaßen super köstlich ist. Und das tolle daran, ist die super schnelle und einfache Zubereitung.

IMG_4790

Zutaten:

  • 180g Cashew-Kerne
  • 50ml Wasser
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1/2 TL Salz
  • 1-2 EL Hefeflocken (wenn es ‚käsiger schmecken soll, noch etwas mehr)
  • weißer Pfeffer nach Geschmack, ca. 1/2 TL
  • 1/2 TL Hickory Flüssigrauch (die Anschaffung lohnt sich), ersatzweise Rauchsalz, den Salzanteil dann entsprechend reduzieren
  • 1 TL Orangenpfeffer (ihr könnt auch schwarzen Pfeffer und feine Orangenzesten verwenden)

IMG_4803
Zubereitung:

Wenn ihr keinen Turbomixer besitzt, weicht ihr die Cashews über Nacht in Wasser ein. Die Kerne müssen hierbei bedeckt sein. Am nächsten Tag abgießen und mit den anderen Zutaten in einem Mixer zu einer feinen Creme verarbeiten.

Mit Turbo-Mixer (eine der besten Anschaffung für die Küche, bei uns ist es ein Bianco) könnt ihr alle Zutaten direkt in den Mixer geben und zu einer feinen Creme verarbeiten. Nach Geschmack mit den Gewürzen oder auch mehr Zitrone nachwürzen. Wenn die Creme zu fest ist, etwas mehr Wasser zugeben.

Hier und hier habe ich auch schon einmal Cashew-Cremes verwendet.

Wir finden die Creme toll. Probiert’s aus!

 

 

11 Comments

  1. Boah, den Flüssigrauch brauche ich !

  2. Hey wie cool, da habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht, dass man die Cashewnüsse ja auch so verwenden kann 🙂 super Idee! 🙂

  3. Pingback: Veganes Silvester Buffet #Tappas #Fingerfood | Go Veggie Go Green

  4. Ich liebe Cashewnüsse. Tolle Idee!

  5. Also.
    Nachdem ich mir jetzt immer wieder deine Rezepte mit dem Flüssigrauch lese – und ich auch ein Riesenfan von konventioneller, ungesunder BBQ-Sauce bin – bestelle ich mir das Zeug jetzt endlich. Diese Cashewcreme sieht einfach zu köstlich aus… mmmhm!!
    Eine Frage. Du verlinkst zu dem Hickory Flüssigrauch von Mex-Al, wo doch eines an „E-Zusatzstoffen“ drin ist. Ich dachte daran, den hier von Painmaker zu bestellen, da ist offenbar wirklich nur Rauch und Wasser drin: http://www.amazon.de/Painmaker%60s-Liquid-Smoke-HICKORY-100ml/dp/B00G5I1NGG/ref=pd_bxgy_325_2?ie=UTF8&refRID=15N36P4KA34C231BDGQV
    Kennst du die zufällig auch?
    Liebe Grüße
    Katharina

  6. Pingback: Veganes Silvester Buffet #Tappas #Fingerfood – GoVeggie Go Green

  7. Pingback: Schön war es beim 1. ‚Vegan Guerilla Cooking‘ – GoVeggie Go Green

Kommentar verfassen