Ostermenü „Grünes Vergnügen“ – Haselnusseis

Ostermenü „Grünes Vergnügen“ – Haselnusseis

Das Eis ist Teil meines Ostermenüs für 8 Personen.

An diesem Eis habe ich etwas getüftelt und einige Versuche waren nicht ganz gelungen. Am Ende ist aber ein köstliches, sehr nussiges Eis herausgekommen. Es schmeckt und riecht toll und ist wunderbar cremig.

Ich habe es mit einer Eismaschine zubereitet. Wenn ihr keine habt, könnt ihr die Nuss-Sahne auch einfrieren und zwischendurch immer wieder durchrühren, damit die Creme nicht kristallisiert. Eine einfache Eismaschine ist jedoch nicht teuer und die Anschaffung lohnt sich m.E.

Die Menge ist innerhalb eines Menüs und zusammen mit anderen Komponenten in der Nachspeise bemessen. Wenn ihr nur das Nusseis, z.B. mit etwas Obst und gerösteten Haselnüssen anbietet, verdoppelt einfach die Menge.

Zutaten

  • 250 ml Sojasahne
  • 250 ml Kokosmilch (mit Rahm)
  • 80g Haselnussmus ungesüsst (Bioladen)
  • 80g Zucker 
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Guarkernmehl
  • 1/2 TL Sojalecithin (Reformhaus)
  • 1 Prise Vanille
  • 15 angeröstete Haselnüsse mit dem Messer in Scheibchen / Splitter schneiden 

 

Zubereitung

  1. alle Zutaten unter Rühren im Topf erhitzen bis der Zucker geschmolzen ist, nicht kochen. Im Wasserbad abkühlen und im Kühlschrank gut durchkühlen lassen (ca. 1,5 Stunden). 
  2. Nusssahne in die Eismaschine geben und zu Eis rühren. 
  3. Eis (ist noch weich) in eine Schale füllen. Das ggfs. an den Wänden der Eismaschine festgefrorene Eis mit einem Holzschaber vorsichtig ablösen und mit dem weichen Eis verrühren.
  4. Für 1-2 Stunden in den Gefrierschrank geben.  
  5. Mit angerösteten Haselnusssplittern und gemahlenen Haselnüssen servieren

 

 

 

3 Comments

  1. Pingback: Veganes Ostermenü „Grünes Vergnügen“ – GoVeggie Go Green

  2. Sieht traumhaft aus, Eis geht bei mir immer, aber dieses Dessert ist wirklich ganz besonders hübsch präsentiert. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben schöne und erholsame Osterfeiertage!

    • Danke liebe Ira. Ich wünsche Dir auch schöne Ostertage – das Wetter sieht schon sehr vielversprechend aus!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*