DEG Getreideburger

200g Weizenkörner

100g Grünkernschrot

50 g Hafergrütze

100g Reis

20 g Schnittlauch

10 g Petersilie

100 g Sellerie, fein gewürfelt

100 g Karotten, fein gewürfelt

4-5 Eier (Eiersatz)

Gewürze nach belieben!

Weizen, Grünkern, Hafer und Reis separat kochen. Ich hab die Produkte in Gemüsebrühe gegart.

Unter das gekochte Korn die Hafergrütze geben, ca 10 min. quellen lassen.

In der Zwischenzeit die Karotten, Sellerie, Schnittlauch und Petersilie schneiden.

Karotten und Sellerie kurz blanchieren und alles zu den Körnern geben und gut durchmengen.

Abschmecken nach belieben, wobei ich die „Burger“ gestern sehr neutral gehalten habe, sodass man auch noch das Korn schmeckt und nicht irgendwelche Gewürze.

Portionieren und in beliebigem Fett leicht ausbacken.

Evtl. noch geriebenen Ingwer zugegeben, auch lecker.

20111211-160857.jpg

2 Comments

  1. Die Bratlinge wurden im Kasino der DEG als ‚Hamburger‘ mit Brötchen, Tomaten, Salat, Gurke, Remoulade und French Fries angeboten – sehr lecker
    Mal schaun, was die Kinder dazu sagen

  2. Ich habe eine 6-Kornmischung (Weizen, Roggen, Dinkel, Gerste, Hafer Hirse), Grünkernschrot und Risottoreis verwendet. Außerdem für die angegebene Menge nur ein Ei. Wichtig ist, die Bratlinge lange genug auf einer Seite zu braten bis eine Kruste entsteht, sonst fallen sie beim Wenden auseinander.
    Ich habe frischen Ingwer verwendet und Möhren und Sellerie vor dem dünsten geraspelt.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*