Kleines veganes ‚Sommermenü‘

  • Bunter Salat mit Pinienkernen, dazu Brot mit ‚Kräuter-‚Butter‘
  • Pasta mit Spargel in Zitronen-Estragon-Sauce
  • Schokomuffinsmit Vanillesahne und Erdbeer-Minz-SauceSalat: Pflücksalat und Ruccola aus dem Garten, Cocktailtomaten, geröstete Pinienkerne, Sauce aus Feigensenf, Balsamessig, Olivenöl, S&P

    Kräuter-‚Butter‘:125g Alsan, 1 Hand voll Kräuter aus dem Garten (Basilikum, Oregano, Salbei, Rosmarin, Ruccola) leicht zerrupfen und zusammen mit grobem Salz kurz im Mixer pürrieren bis die Kräuter zerkleinert und gut verteilt sind. Butter kalt stellen
    20120610-111644.jpg

    20120610-111653.jpg

    20120610-111702.jpg

    Für die Pasta aus dem Rezept Spargel mit Zitronen-Estragon-Sauce die Sauce verwenden und damit ein Spargelragout zubereiten. Die angegebene Menge für die Sauce verdoppeln und noch ca. 100 ml Weisswein dazugeben. 1,5 kg Spargel schälen, in mindgerechte Stücke schneiden und in Salz-Zucker-Wasser kochen. Dazu passen Spaghetti, aber auch kurze Ausformungen. Pasta al dente kochen und direkt mit dem Spargel-Ragout mischen.

    Zum Nachtisch gibt es eine leckere Kombi aus Schokoladen-Muffins, Vanille-Sahne und Erdbeer-Minz-Sauce – yummy

    20120610-201731.jpg

Kommentar verfassen