Gebackener Rotkohl mit Erbsen-Mohn-Pasta und Maronen

Gebackener Rotkohl mit Erbsen-Mohn-Pasta und Maronen

Nach einer Idee aus dem wundervollen Kochbuch von Kraut|Kopf wird der Rotkohl mal ganz anders zubereitet. In Olivenöl und Balsamessig wird er zusammen mit Schalotten im Backofen zum Teil weich und die feineren Blattteile knusprig. Das passt sehr gut zu Pasta (bei mir: Erbsen-Fusili, bei Krautkof: Spätzle) mit Blaumohn. Dazu habe ich Maronen und frittierten Salbei gemacht.

Dieses Gericht ist in positiven Sinne ‚mal etwas anderes‘ 😉 – sehr lecker.

Sowohl der gebackene Rotkohl, als auch die Pasta mit Mohn & Maronen lassen sich prima auch mit Kartoffelgerichten oder gebratenem Gemüse kombinieren.

happy cooking 😋

Andrea

2 Comments

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*