vegane Rhabarber Muffins

Saftig, süß und mit Vanilleduft: ‚Rhabarber Muffins‘. Gerade gebacken und schon fast aufgegessen.

20130521-232017.jpg
Zutaten:
250g Mehl
150g Zucker
125g Alsan
2 TL Backpulver
2 TL Vanille oder 3 P. Vanillezucker
1 Messerspitze Natron oder Salz
125-130 ml Sojamilch
2-3 Eiersatz

250-300 g Rhabarber (geschält)
2 EL Zucker
1 TL Zimt
1 EL Grand Manier

Rhabarber schälen und in feine Scheiben schneiden. Mit den übrigen Zutaten mischen und einige Minuten köcheln. Der warme Rhabarber-Kompott schmeckt mit Soja-Sahne oberköstlich. Aber bitte noch etwas für die Muffins übrig lassen.

Zucker und Alsan schaumig schlagen. Trockene Zutaten mischen und mit dem Zucker-Alsan-Gemisch, der Sojamilch und dem mit etwas Wasser verrührten Eiersatz zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

Die Rhabarber Mischung in einem Sieb etwas abtropfen lassenund vorsichtig unter den Teig rühren.

In Muffin Förmchen füllen und ca. 20 Minuten bei etwa 160 Grad Umluft (oder wie für deinen Ofen angegeben) backen.

20130521-224537.jpg

Kommentar verfassen