#Vegan #Grillen? Geht doch!

#Vegan #Grillen? Geht doch!

Sollten wir uns als Veganer beim Grillfest einfach an die Beilagen halten, oder lohnt es sich auch für uns, etwas auf den Grill zu werfen?

Wer Würstchen mag, kann aus dem großen Angebot veganer Bratwürstchen auswählen oder vegane Bratstücke oder Burger-Patties verwenden. Ich fand das bisher ok, aber es geht besser. 😊

Dieses Mal habe ich mariniertes Soja-Fleisch getestet und war erstaunt über das gute Ergebnis:

IMG_0118

Ich habe das Soja-Fleisch nach diesem Rezept vorbereitet und marniert.  Wichtig dabei ist, keine Soja-Sauce zu verwenden, da diese auf dem Grill leicht verbrennt. Statt dessen habe ich BBQ-Sauce in die Marinade gegeben. Und wie immer: die Marinade sehr würzig abschmecken.

Vorsicht jedoch beim grillen. Die Steaks müssen oft gewendet und in einer Grillschale zubereitet werden. Das Ergebnis läßt sich aber sehen und war auch wirklich lecker.

Passend dazu: Moschinskis ‚Eiersalat‚:

IMG_0117-0

Beim letzten Grillen haben wir diese Kartoffel-Gemüse-Spieße gemacht: Lecker, sättigend und schön bunt:

IMG_0080

Die kleinen Kartoffeln wurden vorher gekocht und das Gemüse mit vielen Gartenkräutern, S&P und Olivenöl marniert. Die Spieße vorher in Wasser legen, damit sie nicht verbrennen.

Und gegrilltes, mariniertes Gemüse ist natürlich immer lecker:

IMG_0081

Die Pilze waren besonders gut. Sie sind mit scharfem Mandelpesto gefüllt, mit etwas frischem Salbei versehen und leicht mit Olivenöl eingepinselt. Yummy

Wenn ihr also gerne grillt, gibt es keinen Hinderungsgrund, das nicht auch vegan zu genießen. 😋😊

Kommentar verfassen