Sauerkraut-Gnocchi mit würzigem Cashew-Schmelz

Sauerkraut-Gnocchi mit würzigem Cashew-Schmelz

Schnell gemacht ist dieses leckere Gericht perfekt für ein Mittagessen unter der Woche.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Gnocchi
  • 500 g Sauerkraut (abgetropft)
  • 2 Zwiebeln
  • 250ml Soja Cuisine
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Estragon
  • 2-3 EL Cashewmus (alternativ Mandelmus)
  • 2 EL Hefeflocken
  • 2 TL Hefeextrakt (flüssig) (alternativ 1 TL körnige Brühe)
  • 1 TL Senf
  • 1 Ms Kurkuma
  • 1 Ms Paprika
  • Pflanzenöl (hier Rapsöl)

Zubereitung:

Sauerkraut und Gnocchi gemäß Packungsbeschreibung zubereiten. Während dessen die Zwiebeln in Ringe schneiden und in Öl anrösten. Ca. 2/3 der Soja-Cuisine,  S&P, 1 TL Hefeextrakt und 1 TL Estragon einrühren. Etwas Öl in eine Auflaufform geben und die Gnocchi und die Zwiebel-Cuisine-Mischung darin verrühren.

img_2053img_2059

Cashew-Creme: Cashewmus, restl. Soja-Cuisine, Senf, Hefeflocken, 1 TL Hefeextrakt, Kurkuma und Paprika zu einer geschmeidigen Creme verrühren und mit Salz & Pfeffer kräftig abschmecken. Ggfs. noch etwas Pflanzenmilch zugeben, wenn es zu fest ist.

img_2057img_2055

Das Sauerkraut auf den Gnocchi verteilen und die Cashew-Creme darüber verstreichen. Wenn ihr lieber eine dickere Caschew-Schicht haben möchtet, verdoppelt einfach die Menge.

img_2058

Den Auflauf für 10 – 15 Min. im Ofen auf 1. Grillstufe überbacken.

img_2060
Last es Euch schmecken!

PS: Nachdem der Auflauf eine Weile durchgezogen ist, schmeckt er noch besser. Yummy

7 Comments

  1. Dass Sauerkraut so gut zu Gnocchis und Nudeln passt habe ich nicht gewusst, … bis ich einige Rezepte ausprobiert habe <3

  2. Mhh lecker, klingt toll!

  3. Pingback: Sauerkraut-Gnocchi mit würzigem Cashew-Schmelz | Vegane Rohkost

  4. Liebe Andrea, was für ne tolle Idee: Sauerkraut mit Gnocchis! Sieht super lecker aus, und Dein Blog gefällt mir richtig gut, schön dass wir uns getroffen haben 🙂
    Hab noch einen schönen Sonntag,
    LG Sharon

    • Liebe Sharon,
      danke, die Kombi ist auch wirklich lecker – und das Ganze ist auch noch fix zubereitet.
      Freut mich ebenfalls, auf deinen schönen Blog gestoßen zu sein.
      LG,
      Andrea

  5. Pingback: Cashews von bionuss.de – ein #Produkttest – GoVeggie Go Green

Kommentar verfassen